Teutoburger-Wald-Verein

Wir über Uns

Bereits 1881 gründeten die Detmolder Herren Kommerzienrat Hans Hinrichs und Prof. Dr. Heinrich Thorbecke zum Zwecke der Werbung des Fremdenverkehrs den Teutoburger-Wald-Verein Detmold für das Fürstentum Lippe. 1926 als Lippischer Verkehrsverband Teutoburger Wald e.V. benannt, entstand 1933 der Name „Gebirgs- und Wanderverein Teutoburger Wald“. Dieser Verein wurde in Gaue gegliedert – für uns der Gau Lippe mit Sitz in Detmold.
(Quelle: „Lippe 1908 – 2008 – 100 Jahre Lippischer Heimatbund“)

Bereits am 25. Juni 1902 – vor 115 Jahren – fand im Kurhaus von Bad Rothenfelde die offizielle Gründungsveranstaltung des „Teutoburger Gebirgsverbandes“ statt. 1926 wurde der Hauptsitz des Vereins nach Bielefeld verlegt und in „Verkehrsverband Teutoburger-Wald und angrenzende Gebiete“ umbenannt. Seit 1958 trug der TWV seinen  Namen „Teutoburger-Wald-Verein e.V.“
Im Jahr 2017 wurde er umbenannt in „Teutoburger-Wald-Verband e.V.
Der Einzugsbereich erstreckt sich von Rheine bis zur Velmerstot entlang des Teutoburger Waldes.

Wandern und erleben der Natur waren bereits im vorigen Jahrhundert beliebte Freizeitbeschäftigungen. Ebenfalls im Jahre 1902 schuf der „Teutoburger Gebirgsverband“ einen Wanderweg über den Kamm des Teutoburger Waldes, der später die Bezeichnung „Hermannsweg“ erhielt. Inzwischen hat sich dieser Kammweg, ergänzt durch den Eggeweg, zu einem der schönsten und beliebtesten Fernwanderwege im norddeutschen Raum entwickelt. Er zählt zu den „Top Trails of Germany“ und wird unter dem Namen Hermannshöhen vermarktet.

Nach Anfängen zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde der Wandergedanke, nach den 2 Weltkriegen, auch in Detmold neu geweckt. Am 24. Oktober 1964 gründeten 13 Wanderfreunde in den „Handwerkerstuben“ in Detmold wieder eine Ortsgruppe des TWV. Zum 1. Vorsitzenden wurde der Lehrer Walter Nölle aus Cappel gewählt und als Schriftführer und Kassenwart stand ihm Herr Felix Gintzel aus Detmold zur Seite. Bis in die heutige Zeit wurde der Verein u.a. von den langjährigen Vorsitzenden Rudolf Schnasse (1970 – 1984), Helmut Maukisch (1988 – 1994), Wilhelm Lenz (1996 – 2000) und Hans-Karl Meier (2000 – 2012) geführt. Aber auch die anderen Vorsitzenden sind nicht in Vergessenheit geraten.

Am 30. Januar 1989 wurde die Ortsgruppe in das Vereinsregister des Amtsgerichtes Detmold unter dem Namen „Teutoburger-Wald-Verein e.V., Ortsgruppe Detmold“ eingetragen. Auf der Jahreshauptversammlung am 31. März 2009 haben die Mitglieder beschlossen, den Vereinsnamen in Teutoburger-Wald-Verein Lippe-Detmold e.V. zu ändern. Das Amtsgericht Lemgo hat am 22.06.2009 den heutigen Namen in das Vereinsregister 60946 eingetragen.

Die vorrangigen Ziele des Vereins sind aber nicht nur das Wandern zu fördern, sondern u.a. auch das Kennenlernen der Heimat, Pflege des lokalen Natur- und Kulturerbes, sowie Förderung der Geselligkeit.. Die Mitglieder des TWV Lippe-Detmold e.V. engagieren sich – gemäß unserer Satzung – für den Naturschutz und die Landschaftspflege. Eine weitere wichtige Aufgabe ist die Markierung von Wanderwegen, heute eine notwendige Maßnahme der Besucherlenkung zum Schutz der Natur. Unsere Wegezeichner betreuen ca. 260 km (Stand Januar 2018) Haupt-, Bezirks- und große Rundwanderwege sowie örtliche Verbindungswege.

Desweiteren wurde 1989 auf dem Molkenberg in Belle, am Niedersachsenweg X6, eine Schutzhütte, „ die Detmolder Hütte“, für Wanderer errichtet. Leider ist es aber auch hier in der letzten Zeit, wie übrigens vielerorts, durch Vandalismus, offenes Feuer und Verunreinigungen zu erheblichen Schäden gekommen. Wir verlieren aber nicht den Mut, sondern renovieren, reparieren, mit großem Arbeitsaufwand und finanziellen Mitteln, um Wanderern bei Unwettern Schutz zu bieten.

Vom TWV Lippe-Detmold e.V. angebotene Wanderungen:

Der Verein bietet heute an 3 Tagen in der Woche Wanderungen für seine Mitglieder und selbstverständlich auch für Gäste an, die immer herzlich willkommen sind.

Wurden in der Vergangenheit auch schon Wanderungen bis zu einer Länge von 30 km angeboten, so haben wir in der heutigen Zeit andere Regeln. Dienstags finden unsere sogenannten Kurzwanderungen mit einer Streckenlänge von 7 – 9 km statt. Mittwochs wird ca. 16-20 km und am Donnerstag etwa 12-15 km gewandert. Jede Wanderung endet mit einer Einkehr bei einem gemütlichen Kaffeetrinken.

Der TWV ist stolz und erfreut darüber, dass es uns gelingt nicht selten mehr als 100 Wanderer in der Woche zum Wandern zu bewegen.

Aber nicht nur die wöchentlichen Wanderungen werden angeboten, sondern es findet auch jährlich eine beliebte Wanderwoche statt. Es wurden bisher Wanderwochen u.a. in der Schweiz, Polen, Tschechien und natürlich auch in den alten und neuen Bundesländern durchgeführt. Eine Teilnahme an den deutschen Wandertagen, teilweise in Verbindung mit einer Wanderwoche ist für uns eine sehr gerne aufgenommene Pflichtaufgabe. Seit 24 Jahren planen Wanderführer des TWV die Wanderungen der Sternwanderung der Lippischen Landeszeitung am Himmelfahrtstag und führen die Gruppen durch die lippische Heimat. Auf eine 13 jährige Partnerschaft und Durchführung einer Wanderwoche für Sehbehinderte und Blinde, mit dem AURA-Zentrum, Bad Meinberg, blicken wir gerne und stolz zurück. Auswärtige Wandergruppen werden bei ihren Planungen, Ausflügen und Wanderungen jederzeit gern unterstützt und betreut.

Der TWV Lippe-Detmold hat heute 245 Mitglieder (Stand 01.01.2018) mit einem Durchschnittsalter von etwa 73 Jahren, die sich nicht nur am Wandern erfreuen und damit etwas für ihre Gesundheit tun, sondern auch das gesellige Beisammensein genießen.

An der jährlichen Abschlusswanderung, dem Grillfest, der Weihnachtsfeier und den Mitgliederversammlungen nehmen regelmäßig über 100 Mitglieder teil.

Für die Zukunft wird sich der TWV den Neuerungen im Wanderwesen, wie z.B. die Orientierung im Gelände und Planung von Wanderungen mit GPS-Unterstützung, sowie Nutzung des Internets, nicht verschließen sondern fördern.

 Wir werden die Mitgliedergemeinschaft pflegen und eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den umliegenden, gleichgesinnten Vereinen und Organisationen, mit der gleichen Zielsetzung, anstreben. Dieses bildet die Grundlage für den Bestand und die Weiterentwicklung des Teutoburger-Wald-Vereins Lippe-Detmold e.V.